Freitag, Juni 23, 2017

Heute ist für immer von Mirjam Müntefering

Der Patriarch


Marleen ist im 8. Monat schwanger als sie einen schlimmen Streit mit ihrem Freund Florian Steinbeck, genannt Flo, hat. Es geht wieder einmal darum, dass er sie endlich seiner Familie vorstellen soll. Doch Flo befürchtet ein neuerliches schweres Zerwürfnis mit seiner Familie. Hat er das doch bereits zuvor erlebt, als er sein Ingenieursstudium abgebrochen hat. Da hat die Familie ihm jegliche finanzielle Zuwendung entzogen. Gerade etabliert er sich als Autor von Theaterstücken und hofft auf die Akzeptanz seiner Familie. Da wäre es in seinen Augen grundverkehrt, gerade am Geburtstag seiner Mutter Karin, die Beziehung zu einer Schauspielerin zu beichten. Flo wäre es lieber, das Bekenntnis vorzubereiten und den Weg zu ebnen, bevor seine Familie und hier insbesondere sein Großvater Heinrich auf Marleen treffen werden. Heinrich, der Patriarch der Familie führt ein strenges Regime, der Patentanwalt funktioniert selbst wie ein Präzisionsuhrwerk und ist stolz darauf, seine Gefühle im Griff zu haben. Als Flo schwer verunglückt wendet sich das Blatt und somit das Schicksal der gesamten Familie.

Sonntag, Juni 18, 2017

Zwei Kugeln Glück mit Sahne von Roberta Gregorio

Eis-Leidenschaft

Aurora Nardelli lebt in Verona ein von Pflicht erfülltes Leben. Sie arbeitet in einem Hotel in der Kundenbetreuung. Privat versucht sie verzweifelt, die Ehe mit ihrem Mann Matteo aufrecht zu erhalten. Doch er hat sich längst von ihr abgewandt und verabschiedet. Was ihn nicht davon abhält, Aurora mit immer erneuten windigen, kostenintensiven Projekten mit in Schwierigkeiten zu bringen. Als ihre Bank ihr quasi ein Ultimatum setzt, weiß sich Aurora nicht anders zu helfen, als ihr Familienerbe, eine Eisdiele in Maratea, zu verkaufen. Ihr Vater Gino und ihre Tante Olivia nehmen ihre Entscheidung seltsam gelassen auf, geben aber eine Bedingung vor, Aurora soll für eine Zeit in der Eisdiele mitarbeiten. Wird dieser Plan der beiden aufgehen? Wird Aurora erkennen, was wirklich zählt im Leben und kann sie ihre Wurzeln erkennen und verstehen?

Montag, Juni 12, 2017

Vermählung von Curtis Sittenfeld

Stolz und Vorurteil 2.0


Nachdem Mr. Bennet als Notfall ins Krankenhaus eingeliefert wird, versammeln sich alle seine fünf Töchter erneut im Elternhaus. Nun gilt es für die Familie zusammen zu halten. Nachdem sich Mr. Bennet dann nach einer Bypass-Operation auf dem Weg der Besserung befindet, geht Mrs. Bennet sehr schnell wieder ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen nach. Sie verfolgt lediglich ein Ziel: ihre Töchter unter die Haube zu bringen. Gerade für Jane, die knapp 40 Jahre alt ist, wird es eng, da ist sich ihre Mutter sicher. Als Mrs. Bennet dann erfährt, dass Chip Bingley nach Cincinnati gezogen ist, setzt sie alles daran, dass er ihre Töchter kennen lernt. Der gut aussehende Chip war Teilnehmer in einer Reality-TV-Show namens „Vermählung“ (ähnlich dem „Bachelor“-Format) und ist demzufolge auf der Suche nach einer Ehefrau. Auf einer Gartenparty der befreundeten Familie Lucas ist es dann soweit, die Familie Bennet triff auf Chip Bingley. Chip und Jane haben an diesem Abend fast ausschließlich Augen für einander. Geht Mrs. Bennets Plan auf? Und wird Liz Bennet sich weitere Wortgefechte mit dem sarkastischen Neurochirurgen Fitzwilliam Darcy liefern? 

Dienstag, Juni 06, 2017

... in fünf Minuten - Roberta Gregorio

Geburtsort
Fürstenfeldbruck, bei München
Morgenmensch oder Langschläfer
Langschläfer (leider, denn ich wäre gerne jemand, der ganz früh morgens topfit aus dem Bett springt …)
Lieblings-TV-Serie/ oder –Film
Friends (forever and ever!)
Dein Idol
An dieser Stelle fallen mir ganz viele Berühmtheiten ein, dennoch würde ich gerne eine Person nennen, die überhaupt nicht bekannt ist. Deshalb ist ihr Name auch eher nebensächlich. Es handelt sich um eine Frau und Mutter, die sehr um das Wohl der sozial Benachteiligten bemüht ist. Sie hat eine Hilfsorganisation auf die Beine gestellt, die ein paar Projekte leitet. Sie reist in erster Person um die Welt, verteilt Spenden, kümmert sich um Paten. Sie bringt Kindern, Eltern und Senioren eine Umarmung, Barmherzigkeit, Liebe. Sie ist das, was ich gerne sein würde und ich bewundere sie SEHR.
Seit wann schreibst Du?
Eigentlich schon immer, aber so richtig, seit etwa 10 Jahren.
Lieblingsessen/-getränk
Pasta, in allen Formen und Variationen/Tee
Wer oder was inspiriert Dich?
Ich fühle mich sehr inspiriert von kleinen italienischen Ortschaften. Das ist schwer zu erklären, aber oft läuft bei mir gleich ein Film vor meinem inneren Auge ab, wenn ich neue Orte kennenlerne. Manchmal reicht es, wenn ich in so einem Ort in einen Laden gehe, und schon entsteht in meinem Kopf eine Geschichte zum Ladenbesitzer oder zum Kunden, der gerade bezahlt. Ganz instinktiv merke ich mir dann kleine Besonderheiten, die ich oft in meine Bücher einbringe.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Puh, wie viel Platz haben ich? Es gibt so vieles, was ich erlernen möchte. Was wäre das Leben ohne diesen Ansporn, jeden Tag etwas Neues für sich zu entdecken?
Lieblingsplatz
überall, wo das Meer ist
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Die gibt es eigentlich nicht; Musik liebe ich in allen Formen und Farben, wenn man das so sagen kann.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Chaos, Chaos, Chaos …
Hast Du Haustiere?
eine Wasserschildkröte namens Franz
Hast Du ein Laster?
Definitiv mehr als ein Laster, alles andere wäre aber auch langweilig, wie ich finde.
Lieblingsstadt oder Lieblingsland
Italien ist und bleibt, trotz seiner Probleme, mein Lieblingsland
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Hotelbesitzerin
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Mit der Heiligen Maria … ich würde gerne mal ihre Version hören.
Was ist Dein Sternzeichen?
Krebs
Hast Du ein Lieblingswort?
Schmetterling
Lieblingsfarbe?
lila
Welches Buch liest Du gerade?
Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Wenn ich Menschen mitnehmen dürfte, wären es mein Mann und meine Kinder; ansonsten natürlich Bücher.

Von Roberta Gregorio sind bisher folgende Bücher erschienen:

Samstag, Juni 03, 2017

Katzenglück und Dolce Vita von Hermien Stellmacher

Weg in ein neues Leben


Die 38jährige Münchnerin Karla Becker arbeitet als Senior-Artdirektorin in einer Werbeagentur. Doch ihr Job erfüllt sie nicht, gerne würde sie stattdessen Bücher illustrieren. Als sie mitbekommt, dass ihr Vorgesetzter ihre Ideen als die seinen ausgibt, festigt sich ihr Wunsch nach einem beruflichen Wechsel. Auf dem Weg in den wohlverdienten Toskana-Urlaub legt sie deshalb zusammen mit ihrem Freund Marius einen Zwischenstopp in Bologna ein, wo gerade eine Messe von Kinderbuchverlagen stattfindet. Tatsächlich erhält sie dort ein Angebot, Probearbeiten zu fertigen. Im Urlaubshaus angekommen, findet sie auch gleich die richtigen Modelle vor, drei Katzen, die sie erst einmal an ihrer Kunst verzweifeln lassen. Dann wird Marius auch noch von seinem Geschäftspartner genötigt, nach München zurückzukehren, um das gemeinsame Geschäft vor einer Pleite zu retten. Langsam beginnt Karla ihr Leben in die Hand zu nehmen und die Dämonen in ihrem Kopf auszuschalten. Was wird die Zukunft für Karla bereit halten? Erfüllt sich ihr Traum?

Freitag, Mai 26, 2017

Die fremde Königin von Rebecca Gablé

Machtspiele im Jahre 951


Die junge Königin Adelheid von Italien gerät in die Gefangenschaft des Markgrafen Berengar von Ivrea, nachdem ihr Gemahl Lothar von Italien einem Giftmord zum Opfer fiel. Berengar möchte seinen Sohn Adalbert mit der Königin vermählen, um so an das Königreich Italien heranzukommen. Adelheid widersetzt sich, mit Hilfe des vom Hofe Otto des I. gesandten Panzerreiters Gaidemar gelingt ihr zunächst die Flucht aus Garda auf die Burg Canossa. Eine beschwerliche Reise mit vielen kriegerischen Übergriffen hat die Königin mit ihrer Tochter Emma zu bestehen, an ihrer Seite stets Gaidemar. Auf Canossa begegnet sie Otto, der ebenfalls an ihrer Krone interessiert ist. Werden hier aber auch zwei Herzen zueinander finden?



Samstag, Mai 20, 2017

Rotlicht von Nora Bossong

Erotik – nur für Männer


Alles begann mit dem altmodischen Plüsch eines Sexshops. Als Kind traute sich Nora Bossong nur, ihn aus den Augenwinkeln zu betrachten. Als junge Frau aber wagt sie sich in jene Geheimzone, in der Lust nackte Arbeit ist und unsere Sexualität und der Kapitalismus frontal aufeinanderprallen. Sie trifft harmlose Studenten bei Dildo-Präsentationen und altersweise Pornoproduzenten. Sie steht in schäbigen Sexkinos und am Salat-Buffet eines Swingerclubs. Mit funkelnder Beobachtungsgabe erzählt Nora Bossong von einer Gesellschaft, die das Verruchte immer abwaschbarer gestaltet. Und sie stellt die Frage, warum das Rotlichtmilieu die echte Wollust nur an den Mann bringen will – und niemals an die Frau. (Original-Klappentext)



Freitag, Mai 19, 2017

Tochter und viel mehr von Mirjam Müntefering

Eine besondere Reise


»Ist Ihr Vater wirklich …?« Nicht selten hört Mirjam Müntefering diese Frage. Hier gibt sie Einblicke in ihr Leben und beantwortet all die Fragen, die nie in ein, zwei Sätzen zu behandeln sind: Wie war es, in dieser Familie aufzuwachsen? Haben Sie tatsächlich eine Hundeschule und arbeiten als Trainerin? Wie wurden Sie Schriftstellerin? Wie reagierte Ihre Familie, als sie erfuhr, dass Sie Frauen lieben? Welche Meinung haben Sie zu Politik? Ein ehrliches autobiografisches Buch, das wunderbar zu lesen ist und gleichzeitig Mut macht, seinen Lebensweg humorvoll und authentisch zu gehen. (Original-Klappentext)





Dienstag, Mai 16, 2017

... in fünf Minuten - Anja Goerz

Geburtsort
Ganz da oben in Deutschland.
Morgenmensch oder Langschläfer
Am liebsten Langschläfer, gezwungen durch den Radiojob Frühaufsteher - zum Ausgleich Bücher schreiben im Bett.
Lieblings-TV-Serie/ oder -Film
Wechselt oft und ständig. In jüngster Zeit zB „Jerks“ „Fargo“ „Strange Things“ und ich freu mich schon auf die neuen „Twin Peaks“ Folgen. Netflix sorgt leider dafür, dass ich nicht mehr Bücher schreibe.
Dein Idol
Idol im Sinne von bewundern und verehren? All diejenigen, die viel machen, ohne etwas dafür erwarten. Die sich für andere einsetzen, ihre Stimme erheben, laut sind. Die oft das Wohl der anderen der ihr eigenes stellen.
Seit wann schreibst Du?
Seit meine Omi mir am Küchentisch gezeigt hat wie das mit den Buchstaben funktioniert.
Lieblingsessen/-getränk
Dafür reicht leider der Platz hier nicht aus. Zu gern, zu viel, leidenschaftlich. Essen und Trinken.
Wer oder was inspiriert Dich?
Mein Sohn, mein Mann, Menschen, die ich treffe.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Ich hätte gern Klavierspielen gelernt. Mach ich vielleicht irgendwann nochmal. Und mehr Sprachen zu können wäre toll.
Lieblingsplatz
Immer am Meer.
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Schöne Musik.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Ich habe mehrere Schreibtische, der schönste ist mein Bett.
Hast Du Haustiere?
Nein.
Hast Du ein Laster?
Laster klingt so negativ. Vielleicht gibt es Charaktereigenschaften, die andere nicht an mir schätzen, aber das ist dann deren Problem.
Lieblingsstadt oder Lieblingsland
Ich kann mich nicht für je eins entscheiden.
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Ich habe ihn schon: Radio.
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Meryl Streep, Stephen King und Angela Merkel - aber nicht zusammen.
Was ist Dein Sternzeichen?
Stier
Hast Du ein Lieblingswort?
lecker
Lieblingsfarbe?
bunt
Welches Buch liest Du gerade?
Terézia Mora - Nicht Sterben
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meinen Mann, meinen Sohn, einen eBookReader

Von Anja Goerz wurden bisher folgende Bücher veröffentlicht:

Montag, Mai 15, 2017

Wenn ich dich hole von Anja Goerz

Ein psychologischer Thriller par excellence


Wegen eines Unwetters sitzt Bendix Steensen in Heathrow fest. In immer kürzeren Abständen erhält er Anrufe seines neunjährigen Sohnes Lewe, die allmählich panisch klingen: Seit Stunden sind Mama und Oma nun schon fort, am Handy meldet sich niemand, er hat Angst, in dem abgelegenen Haus in Niebüll nicht mehr allein zu sein. Bendix alarmiert die örtliche Polizei. Doch obwohl diese nichts Verdächtiges feststellt, versucht er alles, um auf schnellstem Weg nach Nordfriesland zu kommen. Eine schier endlose Reise, zusätzlich erschwert durch Schnee und Sturm. Derweil haben seine Frau und Mutter einen ganz anderen Kampf zu kämpfen. Und Lewe ist tatsächlich nicht mehr allein … (Original-Text dtv Verlag; dieses Mal habe ich es beim Klappentext belassen, da mir dieser beim Lesen bereits eine Gänsehaut verursacht hat – I couldn't have said it better myself!)

Freitag, Mai 12, 2017

Giselas Lesehimmel - Freitagsfrage

Gerne möchte ich heute einmal die Freitagsfrage der lieben Gisela von Giselas Lesehimmel beantworten:


Habt Ihr schon mal jemanden beim Lesen beobachtet, der so vertieft in sein Buch war, dass er ringsherum nichts mehr mitbekommen hat? Hat Euch das zum Kauf dieses Buches animiert?


Tatsächlich geht es mir genauso, und das immer, ich sehe jemanden in einem Café oder in der Straßenbahn sitzend lesen und muss sofort herausfinden, um welches Buch es sich handelt. Gibt es bessere Lesetipps, als Leser, auf frischer Tat in einem Buch vertieft ertappt? Und das müssen nicht die neuesten Bestseller sein, gerne greife ich auch ältere Bücher auf und entdecke sie für mich.



Zuletzt ist es mir mit dem Buch "Der Ring der Händler" aus der Zauberschiffe Reihe von Robin Hobb so ergangen und inzwischen bin ich bekennender Robin Hobb Fan.


 

Mittwoch, Mai 10, 2017

Der Gärtner war's nicht von Tatjana Kruse

Cozy Crime vom Feinsten!


Seit gut einem Jahr führen die beiden über 60jährigen Zwillingsschwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, eine kleine aber feine Bed&Breakfast-Pension. Die Pension läuft leider noch nicht so gut. Da kommt der Anruf eines Konzertmanagements gerade richtig, eine fünfköpfige Band wird für sieben Nächte avisiert. Diskretion wird allerdings vorausgesetzt, die Anonymität der Band soll auf jeden Fall gewahrt werden. Da es außerdem noch einen anderen geheimnisvollen Gast gibt, ist die Pension somit ausgebucht und die Schwestern haben alle Hände voll zu tun mit ihren Gästen. Als dann ein Morde geschieht, bekommen Konny und Kriemhild noch mehr Arbeit. Können sie den Fall klären?




Dienstag, Mai 02, 2017

Ich, Eleanor Oliphant von Gail Honeyman

Mr. Right


Eleanor Oliphant arbeitet als Buchhalterin in einer Grafikdesign-Agentur, sie führt ein sehr zurückgezogenes Leben, das sie strikt strukturiert hat. So isst sie zum Beispiel Freitag abends immer Pizza und trinkt dazu Wein. Ihre Kollegen mögen sie nicht besonders, für sie ist sie eher eine graue Maus, die sie gerne übersehen; selbst wenn sie anwesend ist, wird über sie gelästert, als sei sie unsichtbar. Sie weicht von ihren Plänen nicht ab. Bis sie eines Abends von ihrem Chef zu einem Marketingtreffen in einem Pub mit wichtigen Kunden geschickt wird. Dort treten Musiker auf. Schon beim allerersten Sehen, weiß Eleanor sofort, dass ER vor ihr steht – ihr Mr. Right. Von nun ab heißt es sich total zu verändern, zu verhübschen, das volle Programm, denn sie muss seiner würdig sein. Da wird ein Computer gekauft, um den Auserkorenen zu googeln, ein Beautysalon aufgesucht und so weiter. Aber wird ER sich auch für sie entscheiden? Eine neue, aufregende Zeit beginnt für Eleanor.

Sonntag, April 30, 2017

Kalle & Kasimir – Der geheimnisvolle Nachbar von Mirjam Müntefering

Wie alles begann


Kasimir, ein rot getigerter Kater, lebt mit seinem Frauchen Linna ein gemütliches Leben, in dem er maßlos verwöhnt wird. Sein größtes Ziel ist es, ein ausgezeichneter Detektiv zu werden. Die abendlichen Krimis, die er zusammen mit Linna schaut, sind dabei sozusagen sein Schulfernsehen. Kasimirs Idylle wird jedoch jäh gestört, als Mads, Linnas neuer Freund, bei ihnen einzieht, samt seines Mopses Kalle. Mads könnte Kasimir ja noch akzeptieren, aber für Kalle kann er sich so gar nicht erwärmen. Dabei liebt der kleine Kerl Kasimir auf Anhieb und vorbehaltlos. Kasimir denkt sich immer wieder kleine Gemeinheiten aus, bei denen Kalle im schlechten Licht dasteht, er hofft damit den unliebsamen Wohnungsgenossen wieder los zu werden. Doch Linna und Mads lieben Kalle nur noch mehr. Als Kasimirs Aufmerksamkeit auf den neuen Nachbarn und dessen Machenschaften gelenkt wird, ändert sich das Blatt. Könnte hier doch eine neue Freundschaft zwischen zwei Vierbeinern entstehen, die die Körpersprache des anderen erst noch erlernen müssen?

Donnerstag, April 27, 2017

Die unbekannte Schwester von Theresa Prammer

Geheimnisse

 
Lotta Fiore tritt ihren Dienst bei der Kriminalpolizei an. Gleich am ersten Tag schlagen ihr der Neid und die Missgunst der Kollegen entgegen. Denn die verkraften es nicht, dass eine Quereinsteigerin mit ihnen zusammen arbeiten soll. Ihr wird sogar ein Verhältnis mit dem Polizeichef Krump angedichtet. Dabei hat gerade dieser ganz andere Pläne mit Lotta und Konrad. Als die beiden zu ihrem ersten Tatort gerufen werden, vermuten sie schnell, dass es sich um einen als Suizid getarnten Mord handelt. Aber ihnen bleibt nur eine Woche Zeit, Beweise zu sammeln. Der Tote war Journalist und in seiner Wohnung wurde eine Notiz mit Lottas Namen gefunden. Was hat das alles auf sich? Eine harte Zeit für Lotta, die nebenbei ihren eigenen Kämpfen ausgesetzt ist. Da ist zum einen die Eifersucht auf Regina, der Kollegin ihres Freundes Hannes und zum anderen hat sie neuerdings Alpträume und Flashbacks und hat sich deswegen sogar in Therapie begeben. 

Sonntag, April 23, 2017

Fuchsteufelsstill von Niah Finnik

Ängste


Die junge Juli erhält zwei Monate nach einem Selbstmordversuch endlich einen Therapieplatz auf der Tagesstation einer Psychiatrischen Klinik. Juli leidet an einer autistischen Störung und einer generellen Angststörung. Sie hat ihren Tagesablauf minutiös geplant, kommt es zu einer Abweichung des Plans und sei es nur für eine kurze Zeit, verfällt sie in ihre Angstzustände. Trotzdem ist Juli fest entschlossen, die Therapie anzunehmen, auch wenn ihr in der Klinik alles Angst bereitet: die neuen Menschen, das Sprechen vor einer Gruppe oder sich dem Therapeuten zu öffnen und Privates von sich preis zu geben. Sophie, die an einer bipolaren Störung leidet und Philipp, der schizophren ist, können eine Beziehung zu Juli aufbauen. Als es zu einem Vorkommnis in der Klinik kommt, beschließen die Drei an einem Freitag, mitten in den vormittäglichen Therapiestunden, gemeinsam die Klinik zu verlassen. Sie werden das gesamte Wochenende miteinander verbringen und auf Menschen stoßen, die sich für „normal“ halten und teilweise sogar schlimme Vorurteile gegen psychisch kranke Menschen haben und bald kann man nicht mehr sagen, wer hier eigentlich der Erkrankte und wer der Gesunde ist.

Montag, April 10, 2017

... in fünf Minuten - Anna Basener


Geburtsort:
Essen
Morgenmensch oder Langschläfer:
irgendwo in der Mitte
Lieblings-TV-Serien:
Veronica Mars, BoJack Houseman, Shameless US
Dein Idol:
Hab keins
Seit wann schreibst Du?
Seit ich 9 bin, professionell , also mit Geld verdienen, seit ich 24 bin
Lieblingsessen/-getränk:
Wermut Tonic
Wer oder was inspiriert Dich?
Meistens sind die Ideen einfach da, es gibt keine konkrete Quelle.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Boxen, Kickboxen
Lieblingsplatz:
Massageliege
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Hab keine, hab wahrscheinlich nicht mal einen Musikgeschmack. Meine Playlists darf man wirklich keinem zeigen.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Aufgeräumt.
Hast Du Haustiere?
Nein.
Hast Du ein Laster?
Verbissenheit.
Lieblingsstadt oder Lieblingsland:
Berlin
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Es gibt andere Berufe?!?
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Irmgard Keun.
Was ist Dein Sternzeichen?
Skorpion.
Hast Du ein Lieblingswort?
Bomforzionös.
Lieblingsfarbe?
Mintgrau (# 9EC0A9)
Welches Buch liest Du gerade?
Rotlicht.
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Lippenstift, Spiegel und Kabelbinder.

Bisher von Anna Basener veröffentlicht wurden bisher folgende Bücher: 

Sonntag, April 02, 2017

Die Zeit der Ruhelosen von Karine Tuil

Wirtschaftsgipfel


Romain Roller hat es als Soldat schon an schlimme, krisenreiche Plätze dieser Erde gebracht, er war im Kosovo, an der Elfenbeinküste, doch zerbrochen ist er am Einsatz in Afghanistan. Nun ist er auf dem Heimweg, in Zypern soll er sich erholen von den Kriegswirren. Hier lernt er die Journalistin Marion Decker kennen und beginnt eine Affäre mit ihr. Er weiß nicht, dass sie verheiratet ist, mit einem der erfolgreichsten und mächtigsten Manager Frankreichs – François Vély. Der, jüdischstämmige Mann, wird selbst gerade in einen Skandal verwickelt. Für ein Hochglanzmagazin posiert er vor einer Statue und wird als Rassist beschimpft. Von unerwarteter Seite erhält er jedoch Unterstützung: Osman Diboula. Ein Jugendfreund Romains, der inzwischen Kariere in der Politik gemacht hat. Auch er hat Probleme, fühlt sich im Élysée gemobbt. Sie alle treffen aufeinander im Irak auf einem Wirtschaftsgipfel.

Montag, März 27, 2017

Sie werden dich finden von James Rayburn

Auf der Flucht


Kate Swift hat noch immer die Fähigkeit, Gefahr im Voraus zu erkennen, zu erahnen. Als sie die zwei Jugendlichen auf die Schule ihrer Tochter zugehen sieht, weiß sie im Bruchteil einer Sekunde, was die beiden vorhaben. Im selben Moment, wie sie entscheidet, einzugreifen und ihre Tochter aus der Gefahrenzone zu holen, weiß sie auch, dass ihre Tarnung damit auffliegen wird. Doch sie muss diesen Amoklauf stoppen, bevor es zu spät ist und Suzie etwas zustößt. Es gelingt ihr, die Attentäter auszuschalten und sich Suzie zu schnappen. Nun beginnt die wahnwitzige Jagd auf sie, die Whistleblowerin des CIA, erneut. 





Freitag, März 24, 2017

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte von Anna Basener

Die Königin von Rellinghausen trifft die Hauptstadt


Biancas Omma Änne weiß sich durchzusetzen und das ist auch notwendig in ihrem Job als Hauswirtschafterin im Bordell. Offiziell handelt es sich natürlich um ein Hotel. Omma setzt sich meist mit Worten durch, doch sie kann auch zurückschlagen, wenn es sich um einen Notfall handelt. In einem schwachen Moment endet ihre Notwehr jedoch für den Bordellbesitzer Herbert tödlich. Woraufhin Omma sich mit ihrer besten Freundin, der Prostituierten Mitzi, zusammen eine neue Existenz aufbaut. Die beiden eröffnen gemeinsam eine Frühstückspension. Als Mitzi unerwartet stirbt zieht die Omma vom Ruhrpottstädtchen Rellinghausen in die Hauptstadt Berlin zur Enkelin Bianca. Ein amüsantes Abenteuer startet ...



Freitag, März 17, 2017

Prädikat: Herzensbuch

Nun haben es schon so viele Bücher in meinen Blog geschafft und wie versprochen, handelt es sich in den meisten Fällen um 5-Sterne-Bewertungen, möchte ich doch hauptsächlich nur meine Favoriten vorstellen.

Doch auch unter den Favoriten gibt es noch Bücher, die sich einen besonderen Platz in meinem Herzen erobert haben, ich nenne sie Herzensbücher. Bücher, deren Geschichten mich besonders berührt haben, die mich zum Lachen oder Weinen gebracht haben, die mich vielleicht sogar ein wenig schockiert haben - sprich, die große Gefühle bei mir ausgelöst haben und/oder deren Figuren gar einen Platz in meinem Herzen besetzt haben und die ich nie vergessen werde.

Deshalb möchte ich nun eine neue Rubrik einführen, die mit dem Prädikat Herzensbuch. Immer wenn Ihr dieses Symbol entdeckt, reichen die 5 möglichen zu vergebenen Sterne einfach nicht aus und das Buch enthält diese zusätzliche Auszeichnung:




Samstag, März 11, 2017

Vom Glück der Pferde von Mirjam Müntefering

Freundschaften


Seit ihr Vater seit zwei Jahren nicht mehr da ist, schottet sich die nunmehr 13-jährige Clara mehr und mehr von ihrer Umwelt ab, Kontakte oder gar Freundschaften pflegt sie gar nicht und mit ihrer Mutter bespricht sie nur das Nötigste. Auch Professor Emilie Michaelis, Claras Mutter schottet sich ab, allerdings flüchtet sie dazu in ihre Arbeit als Leiterin des Fachgebiets Germanistik/Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Uni. Frau Dr. Teichmann, Claras Therapeutin rät den beiden zu einem Urlaub. Einem Tapetenwechsel und mehr Zeit füreinander. Doch die Situation bessert sich für Mutter und Tochter in Spanien nicht, im Gegenteil, Dauerregen belastet die Nerven beider. So entschließen sie sich, den Heimweg anzutreten. Aber im schlechten Wetter geraten die beiden auf der Autobahn in eine Massenkarambolage. Zum Glück werden sie nicht verletzt. Für einen Pferdetransport geht es nicht so glimpflich aus, vier von fünf Pferden werden direkt von Polizisten erschossen, da ihre Verletzungen zu schwer sind. Das fünfte Pferd jedoch, wird von Emilie und Clara kurzerhand gerettet und mit nach Deutschland genommen. Jedoch scheint die Seele des Pferdes, das Clara Free Fellow tauft, tiefer und schon weit vor dem eigentlichen Unfall verletzt worden zu sein. Fellow verweigert die Nahrung und benötigt dringend professionelle Hilfe … kann der versierte Pferdetrainer Daniel Richter helfen?

Freitag, März 03, 2017

Maria Theresias Kinder von Hanne Egghardt

Die Kinder einer starken Frau


Kaiser Karl VI hat das Erbfolgerecht ändern lassen, wollte er doch einen Krieg um den österreichischen Thron vermeiden. Seine Ehe mit Elisabeth Christine blieb jahrelang kinderlos. 1716 wurde dann endlich ein Thronfolger geboren, doch das Kind starb tragischerweise mit nur sieben Monaten. Da war Elisabeth Christine bereits wieder guter Hoffnung, dieses Mal mit Maria Theresia. Trotz der langen Kinderlosigkeit blieb stets die Hoffnung, doch noch einen männlichen Thronfolger zeugen zu können. Aber Maria Theresia, die trotz der Gesetzesänderung nicht wie eine Thronfolgerin unterrichtet und erzogen wurde, sollte die erste sein, die von der Änderung Nutzen zieht. Von den Eltern immer nur als ein Mädchen eingestuft und nicht der heiß ersehnte Sohn zu sein, hat Maria Theresia zu einer dominanten Frau heranwachsen lassen. Diese Dominanz bestimmt auch das Verhältnis zu ihren eigenen 16 Kindern, übermütterlich und streng in der Erziehung gleichermaßen. Unterstützt wurde sie von ihrem Ehemann, Franz Stephan von Lothringen, den sie bereits lange vor der Heirat am Hofe kennenlernte und mit dem sie eine tiefe Liebe verband. Ihrer beider Kinder sollten alle ihr eigenes, dramatisches Schicksal erfahren.

Freitag, Februar 24, 2017

Kalle & Kasimir – Flitterwochen im Pfötchenhotel von Mirjam Müntefering

Flitterwochen im Schnee


Endlich ist es soweit: Linna und Mads heiraten! Kalle wird sogar die Rolle des Ringträgers übertragen. Gefeiert wird anschließend in einem Restaurant im Viertel. Einen Wermutstropfen gilt es für Kalle jedoch zu verkraften, denn Kasimir wird zu Hause gelassen. Aber Amanda, Kalles Freundin verrät Kasimir nicht nur, dass Kalle etwas bedrückt erschien sondern auch den Ort der Hochzeitsfeier. Natürlich macht sich Kasimir sofort auf den Weg und so endet der Tag für alle Vier- und Zweibeiner doch noch glücklich. Damit die ganze Familie etwas von den Flitterwochen genießen kann, hat Mads zur Überraschung aller kurzfristig das Reiseziel umgebucht, anstatt auf einem Flug in die Sonne, zu dem nur Mads und Linna hätten antreten können, geht es nun stattdessen für alle Vier nach St. Andreasheim ins österreichische Skigebiet. Doch es wären nicht Kalle und Kasimir, würden sie nicht erneut in einen Kriminalfall stolpern, den es aufzulösen gilt ...

Freitag, Februar 17, 2017

Das Haus in der Nebelgasse von Susanne Goga

London und seine jahrhundertealten Geheimnisse


Die junge Matilda Gray unterrichtet im Jahre 1900am Londoner Mädchenpensionat Riverview School. Sie versucht bei ihrer Arbeit dem Freiheits- und Wissensdrang ihrer Schülerinnen gerecht zu werden und doch muss sie sich den strikten Regeln der Schule unterwerfen und sie stets beachten – dies bedeutet jeden Tag auf's Neue einen wahren Balanceakt hinzulegen. Eines Tages gesteht ihr Laura Ancroft ihre Liebe, Matilda versucht ihr möglichst schonend beizubringen, dass sie nicht so für ihre Schülerin empfindet. Als Laura nach den Sommerferien nicht an die Schule zurückkehrt, gibt sich Matilda zunächst die Schuld daran, sie glaubt, das Mädchen komme aus Schamgefühlen ihr gegenüber nicht zurück ins Pensionat. Aber als Matilda kurz darauf eine Postkarte Lauras erhält, erkennt sie einen geheimen Hinweis darauf. Nun beginnt eine abenteuerliche Zeit für Matilda, in der sie unter anderem zusammen mit Professor Stephen Fleming und natürlich ihrer Vermieterin Mrs. Westlake, versucht, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Die Geschichte, die sie ans Licht bringen ist unfassbar spannend und groß. Schnell beginnt sich Matilda um Laura zu sorgen; werden sie das Geheimnis rechtzeitig lüften können?

Freitag, Februar 10, 2017

Alle Farben der Nacht von Jonas Zauels

Welche Farbe hat das Leben?


Die siebzehnjährige Emilia ist ganz auf sich gestellt. Der Vater hat die Familie früh verlassen, die Mutter ist bereits verstorben. Nach dem endgültigen Zerwürfnis mit ihrer Großmutter lebt Emilia nun allein in einer eigenen Wohnung, die das Jugendamt finanziert. Durch die Stränge und Dominanz der Großmutter ist Emilia überbehütet und dadurch etwas naiv in ihren Handlungen. Sie bricht aus ihrem Leben aus, indem sie sich in Alkohol und Drogen flüchtet. Sie verliert komplett den Halt, findet Erfüllung in kurzen Beziehungen, die ihr nur den schnellen Sex bringen sollen. Zu tiefen Gefühlen und gar Bindungen scheint Emilia nicht fähig zu sein. Ist sie eine Gestörte? - Das bleibt zunächst offen. Auf jeden Fall jedoch ist sie eine Getriebene; wird sie finden, was sie sich ersehnt?


Donnerstag, Februar 09, 2017

... in fünf Minuten - Jonas Zauels


Geburtsort
Bad Honnef
Morgenmensch oder Langschläfer
Langschläfer und absoluter Nachtmensch, da kann ich am besten nachdenken und schreiben.
Lieblings-TV-Serie/ oder -Film
Californication, Into the Wild und französische Indie-Filme, die durch ihre Stimmung und nicht durch Hollywood-Effekte überzeugen.
Dein Idol
Jeder Mensch, der seine Träume verfolgt.
Seit wann schreibst Du?
Eigentlich erst seit ca. vier Jahren, alles davor waren eher unbeholfene Gehversuche.
Lieblingsessen/-getränk
Sushi oder Pizza und dazu ein eisgekühltes Bier.
Wer oder was inspiriert Dich?
Die endlosen Marotten der Menschen (meine eigenen an erster Stelle), eine Bahnfahrt, ein Konzert, ein Gespräch mit einer schönen Frau und die Ruhe, wenn man nachts dann wieder alleine ist.
Gibt es etwas, das Du gerne erlernen möchtest?
Tauchen. Die Ruhe, das Gefühl zu schweben und dazu eine traumhafte Unterwasserwelt.
Lieblingsplatz
Den habe ich noch nicht gefunden aber schon genau vor Augen:
Ein kleines mediterranes Steinhaus mit einer Terrasse zum Meer, auf der nichts steht, als ein Stuhl, davor ein Tisch und darauf eine Schreibmaschine, mit Blick auf das Wasser und mit immer gutem Wetter.
Welche ist Deine bevorzugte Musikrichtung?
Britischer Indie-Rock: von den Rolling Stones und den Beatles bis hin zu den Arctic Monkeys und The Kooks.
Ist Dein Schreibtisch aufgeräumt oder herrscht dort Chaos?
Es herrscht grobes Chaos, das mit jedem Tag unübersichtlicher zu werden scheint.
Hast Du Haustiere?
Eine kleine Hundelady namens Summer, die eigentlich zu meinem Bruder gehört.
Hast Du ein Laster?
Ich beherrsche die Kunst des Aufschiebens ziemlich perfekt … und Kaffee!
Lieblingsstadt oder Lieblingsland
Mailand und Amsterdam finde ich unheimlich schön. Ich würde aber gerne noch viel mehr von der Welt sehen.
Neben dem Schreiben, welcher andere wäre Dein Traumberuf?
Musiker: mit der Band die Welt bereisen, um Konzerte zu geben.
Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen (lebend oder verstorben / reale oder fiktive Person)?
Franz Kafka und Sigmund Freud. Das dürfte unterhaltsam werden.
Was ist Dein Sternzeichen?
Krebs
Hast Du ein Lieblingswort?
Eigentlich bin ich mehr ein Freund von gelungenen Ausdrücken. Ein einzelnes Wort kann je nach Zusammenhang unheimlich hässlich oder wunderschön wirken.
Lieblingsfarbe?
Ich mag eigentlich alle Farben (der Nacht).
Welches Buch liest Du gerade?
Soloalbum“ von Benjamin von Stuckrad-Barre
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Etwas zum Schreiben, ein Messer, eine Hängematte und (nicht als Viertes, sondern ja quasi gratis dazu) die Dankbarkeit über die erzwungene mediale Abkopplung.

Von Jonas Zauels wird am 01. März 2017 sein Debütroman erscheinen: 

Mittwoch, Februar 08, 2017

Das Hospital von Oliver Ménard

Eisiger Hauch im Hochsommer


Christine Lenève ist gerade erst von einer Fotoreise aus Nigeria zurückgekehrt, als ihr Freund Albert Heidrich am Flughafen-Kiosk in der Zeitungsauslage eine grausige Entdeckung macht: Nana wurde brutal ermordet. Nana war der Kopf einer Hacker-Gruppe, in der Albert jahrelang agiert hatte, bis er sozusagen von Christine abgeworben wurde. Es sind zwar gerade erst zehn Monate vergangen, seit Christine einen Serienkiller überführt hat, doch es ist schnell klar, dass sie diesen neuen Fall Alberts zuliebe als investigative Journalistin übernehmen wird. Kriminalkommissar Tobias Dom, der ebenfalls in diesem Fall ermittelt, würde gerne mit Christine zusammen arbeiten, doch auch Benno, der mit Nana befreundet war, bietet seine Hilfe an … Kann Christine den Täter schnell genug überführen, wie lange wird es dauern, bis er sich neue Opfer sucht?

Dienstag, Januar 31, 2017

Das Buch der Spiegel von E.O. Chirovici

Phantasie und Wirklichkeit


Peter Katz, seit fünf Jahren als Agent in der Literaturagentur Bronson & Matters tätig, erhält ein Manuskript von Richard Flynn. Das Anschreiben und die Leseprobe interessieren ihn, was er bei ungefragt eingesendeten Manuskripten fast schon nicht mehr für möglich hielt. Richard erzählt seine eigene Geschichte, beginnend im Oktober des Jahres 1987. Der in Brooklyn geborene Richard studiert gerade in Princeton Anglistik. Im Sommer hat er seinen Vater durch einen Herzinfarkt verloren, woraufhin seine Mutter mit Eddie, Richards jüngerem Bruder, nach Philadelphia zieht. Für Richard bedeutet dies, dass er seinen Rückzugsort für die Wochenenden verliert. Richtig heimisch hat er sich schon zuvor nicht in Princeton gefühlt, aber nun kommt er sich regelrecht heimatlos vor. Zu dieser Zeit erhält er in dem kleinen Haus, in dem er sich eingemietet hat, eine neue Mitbewohnerin – Laura Baines aus Illinois. Sie studiert Psychologie, nachdem sie bereits über einen Master in Mathematik verfügt. Schnell freunden sich die beiden an und unternehmen sehr viel gemeinsam. Für Richard übernimmt Laura schnell eine wichtige Rolle in seinem Leben, noch ahnt er nicht, dass er für immer mit ihr verbunden sein wird.

Dienstag, Januar 24, 2017

Mein schlimmster schönster Sommer von Stefanie Gregg

Reise zum Ich


Der Arzt entlässt Isabel nach der horrenden Diagnose mit dem Rat einfach für 14 Tage in den Urlaub zu fahren, seiner Ansicht nach die beste Möglichkeit, sich auf die anstehende große Operation vorzubereiten. Auf der Fahrt nach Hause, klappt sie im Taxi fast zusammen, als sie am Straßenrand einen VW-Bully mit einem „Zu verkaufen“-Schild entdeckt. Kurzerhand lässt sie den Fahrer stoppen und mietet sich den Bus für die nächsten zwei Wochen. Sie lernt auf ihrer spontanen Reise schnell die unterschiedlichsten Menschen kennen und öffnet sich ihnen bereitwillig. Für ihren unterkühlten und etwas oberflächlich erscheinenden Lebenspartner Georg zerbröckelt daraufhin langsam seine heile Welt. Findet er doch nur ihr Handy in der gemeinsamen Wohnung mit dem Text, sie sei für 2 Wochen im Urlaub. Seine anfängliche Wut schwenkt in Traurigkeit um, doch ist es Liebe oder nur das Fehlen seiner Lebensweise? Will er doch eigentlich nicht über Isabels Krankheit nachdenken geschweige denn sprechen.

Dienstag, Januar 17, 2017

Mit Euch an meiner Seite von Pippa Watson

Liebe ist alles


Die 39jährige June Harrison lebt in Glastonbury und führt dort ihrem Traum zufolge ein Hundezentrum. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Lebenspartner, dem knapp 50jährigen Morris Clark und ihrer Angestellten sowie besten Freundin Nicole Rickman. Für seelischen Beistand sorgt Junes Mutter Sharon. Diese führt ein eigenes Bed+Breakfast, das „Haydn House“ und teilt gerne mal lieb gemeinte Ratschläge aus, wie „wenn du merkst, dass dein Pferd tot ist, solltest du absteigen“. Ein Wink, den June sich zu Herzen nehmen sollte, scheint Morris doch viel zu sehr an anderen Frauen interessiert zu sein, als es für Junes und seiner Beziehung gut ist. Als Morris gerade wieder einmal auffällig mit einer Kursteilnehmerin flirtet, kommt June der Anruf von Steven Troy gerade recht. Der bittet sie nämlich auf Wunsch des Popstars Tobey Lambert nach London zu kommen und dessen traumatisierter Hündin Luna zur Hilfe zu kommen. Keine einfache Situation – für alle Beteiligten ...

Mittwoch, Januar 11, 2017

Siebter von Mirjam Müntefering

Siebter auf der Balz


Der Rabenkrähen-Mann Siebter interessiert sich zum ersten Mal in seinem jungen Leben für das andere Geschlecht; seine Auserwählte ist die schöne Rabenkrähen-Frau Erste. Siebter kann sich sogar vorstellen, um sie zu werben, doch sind ihm seine Schüchternheit und Unbedarftheit im Weg. Auch scheint er nie mit Erste allein sein zu können, seine eigene Familie ist immer dabei und dann gibt es da auch noch den stolzen Dix, der sich ebenfalls für Erste interessiert. Als eine Rabenkrähendame, durch gewalttätige Rowdys beschossen, verletzt wird, benötigen sie menschliche Hilfe. Miss White, auf deren Grundstück die Vogel-Kolonie lebt, nimmt sich der Verletzten liebevoll an. Zwar vertrauen die Raben Miss White, aber ist ihre Welt auch fremd für sie. Dadurch wächst die Kolonie der Schwarzen noch enger zusammen. Ist dies eine Chance für Siebter, sich Erste anzunähern? Immerhin ist sie die Einzige, die sich von Miss White aus der Hand füttern lässt, seit sie als Jungvogel aus dem Nest gefallen war und von ihr aufgepäppelt wurde.

Montag, Januar 09, 2017

Die Geschichte eines neuen Namens von Elena Ferrante

Die Saga geht weiter …


Zu Beginn des zweiten Teils des Familienepos sind Elena und Lila 16 Jahre alt. Lila heiratet Stefano Carracci, obwohl die Ehe unter keinem guten Stern steht. Sie erwartet dennoch Unabhängigkeit durch ihren Schritt in die Ehe. Elena verliebt sich in einen Studenten, doch auch hier hängt der Himmel nicht voller Geigen, spielt er nur mit ihr? Werden sich die beiden Mädchen durchsetzen können, ihre Träume zu verwirklichen und vor allem, hat ihrer beider Freundschaft Bestand? Eines ist klar, es weht ein kalter Wind … denn die Geschlechterrolle wird in diesem Teil Italiens noch größer geschrieben als anderswo.

Geister von Nathan Hill

Die Geister, die ich rief


Es ist das Jahr 2011 als der Literaturprofessor Samuel Andresen-Anderson den Anruf einer Anwaltskanzlei entgegen nimmt. Die ausgesprochene Bitte überrascht ihn zutiefst, er soll einen Leumund für seine Mutter Faye aussprechen. Diese hat die Familie jedoch verlassen, als Samuel noch ein Junge war, seitdem hatte er keinen Kontakt mehr zu ihr. Samule ist hin- und hergerissen, soll er wirklich die Geister seiner Vergangenheit beschwören und Kontakt mit seiner Mutter aufnehmen? Zumindest erhofft er sich im Falle dessen, die Beantwortung all seiner aufgestauten Fragen ...

Sonntag, Januar 01, 2017

Jahresstatistik 2016

Meine persönliche Buch- und Lesestatistik für das Jahr 2016:

Gelesene Bücher: 91

Anzahl gelesener Seiten: 30.946

Der dickste Schmöker: Metro 2035 von Dmitry Glukhovsky mit 800 Seiten

Das dünnste Buch: Meditation von Ulrich Hoffmann mit 80 Seiten

Das erste Buch des Jahres: Morgen ist leider auch noch ein Tag von Tobi Katze

Das letzte Buch des Jahres: Raumpatrouille von Matthias Brandt

Thriller/Krimis: 30

Sachbuch: 6

Romane/Liebesromane: 38

Historische Romane: 2

Kinderbücher: 1

Jugendbuch: 4

Fatasy: 1

Kurzgeschichten: 3

Biographien: 4

SciFi: 1

Dystopie: 1

Außer Konkurrenz gelesen habe ich: Doris hilft von Wolfgang Welt und Bin ich psycho … oder geht das von alleine weg? von Josef Aldenhoff – beide Bücher kann ich nur empfehlen, habe aber keine Rezension verfasst.

Mein Jahres-Highlight: Die Interview-Reihe „... in fünf Minuten“

Vergebene Sterne: 5 *****: 88 Mal

                                3 ***:       1 Mal

                                2 **:         2 Mal

(Ergibt im Durchschnitt: 4,91 Sterne)





Monatsrückblick Dezember 2016